Solidarität in der Krise!

VIF hat die Versandkosten gesenkt und liefert ab einem Bestellwert von 69 € versandkostenfrei in der gesamten Bundesrepublik Deutschland.
(gilt nur für Privatkunden, solange die Coronakrise anhält).

Den Vorteil der Senkung der Mehrwertsteuer von 19% auf nun 16% geben wir zu 100% an unsere Kunden weiter. Daher werden Sie ungewohnt "krumme" Preise in unserem Shop finden.
Das reduziert nur den Preis, aber nicht den Genuss!

Whole Berry 2018
Cabernet Sauvignon
Springfield Estate - Südafrika USS15N18R

Artikelnummer: USS15N18R
Produzent: SPRINGFIELD ESTATE, Robertson
Alkoholgehalt: 13,5% vol.
Allergene: Enthält Sulfite
Gebiet/Land: Südafrika, Übersee
Sorte: fasswein, Rotwein
Trinken bis: 2026
Inhalt/Menge: 0,75 L
Passt zu: Rindfleisch, Lammfleisch, saftiges Steak,
18,04 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
24,05 € / Liter

Die vollreifen Beeren werden nicht gemahlen, sondern unversehrt mit den natürlichen Hefen vergoren. Dadurch werden nur weiche, milde Tannine extrahiert. Ohne Pumpvorgang gelangt der neue Wein in Barriques aus französischer Eiche. Dort reift er 12 Monate und wird dann unfiltriert abgefüllt, wodurch er ein leichtes Depot aufweisen kann (am besten dekantieren). Eine leckere, beerige Frucht, und ein spicy Finale machen richtig Laune! Jedes Jahr besser werdend.

4,5 Sterne Platters


SPRINGFIELD ESTATE, Robertson

Infos
"Guter Wein wird nicht gemacht, er wächst!" Dies ist mit wenigen Worten die Zusammenfassung der Philosophie der Geschwister Abrie und Jeanette Bruwer, Eigentümer und Leiter der Springfield Estate. Sie unterscheiden sich damit erheblich von den meisten anderen Weingütern aus Übersee, wo der Terroir-Gedanke (noch?) so gut wie keine Rolle spielt. Abrie Bruwer, der verantwortliche Winemaker, sieht sich selbst auch mehr als Rebkultivator denn als Weinmacher. Die Basis für Qualität wird im Weinberg geschaffen, im Keller kann man diese Qualität bestenfalls erhalten.
Die Weinberge liegen im Robertson Valley, einer Zone mit großen Temperaturunterschieden. Die zum Teil extrem steinigen Böden verlangen dem Winzer und den Reben viel ab. Doch die Erfahrung zeigt, dass gerade Reben, die "leiden" müssen, beste Ergebnisse erzielen. Im Keller arbeitet Abrie möglichst mit natürlichen Hefen, mit denen der Wein bis zu zwölf Monate in Kontakt bleibt. Ein risikoreiches Verfahren, das auch schon mal zu einem kompletten Ausfall eines Weines führen kann. Dafür sind die gelungenen Weine aber einzigartig. "Je natürlicher man mit etwas arbeitet, umso stabiler wird es", lautet Abries Credo. Konsequent verzichtet er somit auch auf das Filtrieren (mit Ausnahme der Sauvignon Blancs), da dieses dem Wein zu viele Komponenten raubt. Durch das Bekenntnis zum Terroir hat sich Springfield Estate ein erstklassiges Renommée weltweit erarbeitet.
http://www.springfieldestate.com

Schnäppchen
Pinot Noir Liedwein 2011
Una voce poco fa
Jürgen von der Mark-BIO

mehr Infos

Unsere Partner

 VINUM WineTradeClub   wein-plus