Wein des Monats Juni: 2014 Chardonnay Laforêt von Drouhin

31.05.2016

Burgund gilt nach wie vor als der Maßstab für Chardonnay und Pinot Noir. Allerdings mit dem Ruf, dass gute Burgunder teuer sind, und sehr gute Burgunder eben sehr teuer. Unser Wein des Monats, der Chardonnay Laforêt von einem der besten Betriebe des Burgunds, der Domaine Joseph Drouhin, zeigt exemplarisch, dass attraktive Burgunder auch einen attraktiven Preis haben können.

Der Familienbetrieb Joseh Drouhin mit Sitz in Beaune gilt weithin als Hüter der burgundischen Eleganz und Finesse. Die vierte Generation leitet in Arbeitsteilung die Geschicke: Frédéric Drouhin ist der hauptverantwortliche Dirigent, der sein Orchester weiter entwickelt und zu neuen Höhen führt. Sein älterer Bruder Philippe ist für die Rebflächen verantwortlich, seine Schwester Véronique Drouhin-Boss ist die Kellermeisterin und somit Hüterin des unverwechselbaren Drouhin-Stils. Laurent schließlich ist für den gesamten amerikanischen Markt zuständig, eine enorm wichtige Funktion, denn die USA sind der größte Exportmarkt.

Auch wenn die Geschichte der Weinbaufamilie 1880 mit Joseph Drouhin begann, hat besonders der Vater der jetzigen Generation - Robert Drouhin - den Betrieb zu seiner heutigen Größe und Bedeutung gebracht. Er hat den Weinbergsbesitz erheblich ausgeweitet in einer Zeit, da niemand mehr so recht an Burgund glauben wollte. Und er hat die Expansion nach Oregon iniziiert.

Heute werden im Burgund auf 78 Hektar Reben Weine von mehr als 90 verschiedenen Appellationen erzeugt. Ende der 80 er Jahre erfolgte die Umstellung auf biologische Bewirtschaftung, Ende der 90er Jahre auf biodynamischen Weinbau. Diese Entscheidung hat einen weiteren Qualitätsschub ausgelöst. Die Weine von Joseph Drouhin sind wunderschöne, kristallklare und fokussierte Weine mit einer natürlichen Eleganz und großer Finesse. Sie zählen zu den besten Weinen des Burgunds.

Der Chardonnay Laforêt ist ein echter Charmeur! Die Kellermeisterion Véronique Drouhin-Boss kreiert ihn wie ein Parfum, denn die Trauben für ihn kommen aus dem gesamten Burgund. Chablis liefert die Frische, die Côte d'Or die Eleganz und Finesse, und das Mâconnais die Fülle und Stoffigkeit. Viel Zitrusaroma im Bukett, mit floralen Noten, etwas Honig und Vanille. Am Gaumen überzeugt seine Frische, verspielt und delikat die Fruchtaromen, einfach köstlich!

Das Video zum Wein des Monats entstand diesmal in Seoul, der Hauptstadt der Republik Südkoreas. Die Koreaner, die in einem geteilten Land leben und unter dieser Teilung ähnlich leiden wie es die Deutschen Jahrzehnte lang erdulden mussten, schätzen Weine aus Europa sehr. Besonders die Burgunder haben es den Koreanern angetan. Chardonnay aus dem Burgund passt auch zu vielen koreanischen Gerichten.

Video Wein des Monats Juni: Chardonnay Laforêt von Drouhin

 

Das Konzept für den Videoblog wurde zusammen mit dem Werbefilmstudio framekit entwickelt (www.framekit.de). Das junge Unternehmen ist Spezialist für Image-, Produkt- und Unternehmensfilme. Die von mir, Frank Roeder MW, selbst aufgezeichneten Videos werden von framekit geschnitten und zum fertigen Film bearbeitet.

Text: Frank Roeder MW

 

« zurück
© Developed by CommerceLab
?>