Wein des Monats November: Petalos del Bierzo

02.11.2015

Ein Geniestreich von Spaniens berühmtestem Winzer, Alvaro Palacios: Der Petalos stammt aus der Region Bierzo. Diese liegt in der kühen Nordwest-Ecke Spaniens, an der Grenze zu Galizien. Dort wurde zwar schon vor Jahrhunderten Wein angebaut, den die Pilger auf dem Jakobsweg zu schätzen wussten. Doch dann geriet dieses Weinbaugebiet in Vergessenheit. Bis Alvaro Palacios dort eine ähnliche Entwicklung einleitete, wie ihm das schon im Priorat Anfang der 90er Jahre gelang.

Alvaro war bei einem Besuch in dieser abgelegenen Region dermaßen von dem Potenzial, den Schieferböden und den alten Rebstöcken begeistert, dass er nicht lange fackelte sondern umgehend zahlreiche Parzellen kaufte beziehungsweise pachtete. Zusammen mit seinem Neffen Ricardo gründete er das Weingut Descendientes de J. Palacios, quasi als Reminiszenez an seinen verstorbenen Vater wurde dieser Name gewählt: Die Nachkommen des José Palacios.

Die Weinberge wurden auf Vordermann gebracht und ab sofort biodynamisch bewirtschaftet. Denn maschinelle Bewirtschaft war in den meist sehr steilen und terrassierten Lagen ohnehin kaum möglich. Alles kamen Pferd bzw. Maultiere zum Einsatz. Der Petalos wird aus mehr als 100 verschiedenen Parzellen, die alle rund um das Dorf Corullón verteilt sind, erzeugt. Viele Rebflächen, aber alle mit nur einer Rebsorte bepflanzt: Mencia ist eine autochtone Rebsorte, die auch Alvaros andere Weine aus dem Bieruo reinsortig prägt: Mit tiefdunkler Farbe und nach dunkelbeeriger Frucht schmeckend kann sie ähnlich wie ein Riesling die Lagenunterschiede zum Ausdruck bringen. Das hat Alvaro erkannt und bestens umgesetzt.

Mit dem Villa de Corullón hat er einen Dorfwein erzeugt, der aus kleinen Einzellagen direkt am Dorf komponiert wird. Und dann baut er mit dem San Martin, Las Llamas und Moncerbal atemberaubende Einzellagen-Weine aus, die einzigartig und unnachahmlich die herausragenden Qualitäten ihrere Lage widerspiegeln.

Und der La Faraona ist mit das Größte, was in Spanien produziert wird. Für mich einer der aufregendsten Weine der Welt, der - leider, leider - auch entsprechend kostet.

Der Petalos hingegen ist herrlich trinkig. Er hat genau die richtige Balance zwischen Intensität und Kraft auf der einen Seite, und Verspieltheit, Finesse und Terroirausdruck andererseits. Fast schon burgundisch anmutend zeigt er eine kühle und feine Stilistik, wie man sie sonst in Spanien vergeblich sucht.

Das Video für den Wein des Monats wurde auf den Twin Peeks in San Francisco aufgenommen.

Wein des Monats November: Petalos del Bierzo

 

Das Konzept für den Videoblog wurde zusammen mit dem Werbefilmstudio framekit entwickelt (www.framekit.de). Das junge Unternehmen ist Spezialist für Image-, Produkt- und Unternehmensfilme. Die von mir, Frank Roeder MW, selbst aufgezeichneten Videos werden von framekit geschnitten und zum fertigen Film bearbeitet.

Text: Frank Roeder MW

 

« zurück
© Developed by CommerceLab
?>