Der Franz, der kann's!

01.08.2011

Franz Weninger ist einer der profiliertesten Rotweinerzeuger Österreichs. Seine Blaufränkisch sind legendär, sein Merlot atemberaubend. Nun hat er uns mit einem neuen Wein überrascht, der wie gerufen kommt. Der FRANZ 2009 ist eine Cuvée aus den beiden wichtigsten Rebsorten des Weingutes, nämlich besagten Blaufränkisch und Merlot. Und es ist ein Wein, der auf den ersten Schluck begeistert!

Wirkliche Innovationen sind selten geworden in der weiten Welt des Weines. Die Winzer arbeiten zwar kontinuierlich an der qualitativen Verbesserung ihrer Produkte, doch sind das Feinjustierungen, bestenfalls kleinere Qualitätssprünge. Wirklich neue Weine gibt es in erster Linie dann, wenn der Winzer eine neue Rebsorte gepflanzt hat oder er neue Rebflächen hinzukaufen konnte. Doch aus den bestehenden Flächen mit den vorhandenen Rebsorten einen wunderbaren, neuen, Aufsehen erregenden Wein vorzustellen, ist die Ausnahme.

Dem Franz, der für seine Spitzenrotweine weit über die europäischen Grenzen hinaus bekannte und berühmte Winzer (Winery of the Year 2008), ist mal wieder ein Glanzstück gelungen, und deswegen hat er den Wein so genannt wie er und sein Sohn mit Vornamen heißen: FRANZ

Der biodynamisch arbeitende, sympathische Franz erzeugt aus Blaufränkisch und Merlot mächtige, gehaltvolle Weine von großem Charakter und Persönlichkeit. Diese sind fordernd, anspruchsvoll, nicht unbedingt leicht zu verstehen, eben Weine für Menschen, die Weine mit Ecken und Kanten lieben. Keine weichgespülten Mainstream-Produkte, sondern anspruchsvolle Weine, höchst individuell, mit starkem Terroirbezug.

Seit Jahren lagen wir ihm in den Ohren, sein Sortiment nach unten abzurunden und einen leichter verständlichen, zugänglichen Trinkwein zu erzeugen, der die Weinliebhaber an seine anspruchsvolleren Produkte heranführt. Und das ist ihm mit dem FRANZ hervorragend gelungen! Dennoch bleibt er seinem Stil treu, so dass auch dieser Einstiegswein keineswegs profan oder einfach daher kommt. Er hat wie seine größeren, reinsortigen Brüder unglaublich viel Charakter, und bereitet doch höchste Trinkfreude. Ein Wein der Spaß macht, der verführt, und der neugierig macht auf die anderen Weine vom Franz.

Daher haben wir ihn zum Wein des Monats August auserkoren.

Der Franz 2009 zeichnet sich durch ein Bukett nach reifen Kirschen aus, das zart von Weichselnoten und roter Johannisbeere unterlegt ist, hinzu kommt ein hauch Kräuterwürze. Am Gaumen wirkt er frisch, elegant, fein ausgewogen die Tanninstruktur, mit angenehmer Extraktsüße, wiederum dominiert die Weichselkirsche. Geschmeidig und saftig ist er, verführerisch. Passt perfekt zu Grillgerichten, oder auch mal gebratener Blutwurst mit Bratkartoffeln.

« zurück
© Developed by CommerceLab
?>