Rezept des Monats: Coq au Vin mit Weisswein

11.01.2011

Ein Klassiker aus der französischen Küche: Schnell und einfach ist dieses Gericht zuzubereiten. Zudem ist es leicht und bekömmlich, nach den schweren Festtagsbraten also eine willkommene Abwechslung. Durch das Schmoren mit Weißwein (anstelle des sonst üblichen Rotweins) und Kalbsfond erhält das Gericht eine leichte, frische Note.

 

Zutaten für 4 Personen:

1 küchenfertige Poularde (ca  1,6 kg) in 8 Stücke zerteilt (ohne Haut)

200 g Möhren in Stücke geschnitten

50 g Petersilienwurzel in Stücken

100g Staudensellerien in Stücken

200 g  Schalotten gewürfelt

2 Knoblauchzehen

Pfefferkörner

2 Lorbeerblätter

Thymian

700 ml trockener Weißwein (Château Bertin Blanc)

Aus den Zutaten eine Marinade herstellen und zusammen mit den Poulardenstücken in einem großen Gefrierbeutel (6 L Inhalt) über Nacht im Kühlschrank marinieren.

 

100 g Speck

Butter/Öl

200 g kleine Champignons

2 El Mehl

500 ml Kalbsfond

Das marinierte Fleisch durch ein Sieb abseihen, Marinade auffangen.

Fleisch trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Butter und Öl erhitzen, darin die Geflügelteile zusammen mit Knoblauch goldbraun braten.

Möhren, Zwiebel, Petersilienwurzel dazugeben und mit Mehl bestäuben.

Mit der aufgefangenen Marinade und Kalbsfond auffüllen und bei milder Hitze 40 Minuten kochen lassen.

Speck würfeln und auslassen und dann die Champignons dazugeben und goldbraun braten, salzen und pfeffern. Beiseite stellen

 

Die Champignon-Speckmischung auf die fertiggeschmorten Geflügelteile geben.

Diesen Coq au Vin serviere ich im Topf und dazu gibt es ganz klassisch frisches Baguette.

 

Obwohl Coq au Vin ein klassisches Rezept aus dem Burgund ist – das mit Rotwein geschmort wird - passt auch ganz hervorragend ein Weisswein aus der Region Bordeaux , dem Elsaß oder auch aus Deutschland dazu. Durch das Schmoren mit Weißwein erhält das Gericht eine frische Note.

 

Weinempfehlung:

Château de Bertin blanc    

Pinot Blanc, Weingut Wittmann

Weißburgunder Kabinett. Weingut Kanb

Auxerrois, Weingut Gnägy

 

Text:: Renate Krebs, VIF Weinhandel Bad Schönborn

« zurück
© Developed by CommerceLab
?>