Achim Niederberger überraschend verstorben

26.07.2013

Gestern verstarb unerwartet der Neustadter Unternehmer Achim Niederberger. Der Eigentümer des Weinguts Bassermann-Jordan war ein großartiger Visionär, der mit unternehmerischem Weitblick und großem Geschick wie kein anderer die Weinszene der Pfalz prägte. Nachdem er 2002 das Weingut Bassermann-Jordan gekauft hatte, vollendete er den Zusammenschluss der Jordanschen Weingüter mit dem Kauf der Weingüter Reichsrat von Buhl und Dr. Deinhard, dem er den ursprünglichen Namen von Winning wieder gab. Achim Niederberger erlag im Alter von 56 Jahren einem Krebsleiden.

Niederberger, der in der Werbebranche mit ungewöhnlichen Ideen und Konzepten reüssierte, engagierte sich seit 2002 auch in der Weinbranche. Mit dem Kauf des Traditionsweinguts Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan begann eine einzigartige Geschichte. Dank kluger Investitionen und Konzepte wurden zunächst das Weingut und die umliegenden Gebäude restauriert und in ihren Funktionen verändert. Aus dem ehemaligen Gutshaus wurde ein Spitzenhotel, der Ketschauer Hof zu einem Spitzen-Restaurant.

Schlag auf Schlag ging es weiter: Zunächst der Kauf und die Modernisierung des Weinguts Reichsrat von Buhl und anschließend der Kauf des Weinguts Dr. Deinhard, dem er seinen ursprünglichen Namen von Winning zurück gab. Besonders Geschick hatte Niederberger aber nicht nur konzeptionell, sondern auch bei der Wahl der Verantwortlichen Gutsleiter und Kellermeister. Alle drei Weingüter gehören wieder zu den Spitzen-Betrieben der Pfalz: Eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte, die Niederberger zum größten privaten Winzer in Deutschland machte.

Achim Niederberger hatte große Visionen. Er hinterlässt Frau und fünf Kinder. Seine Gattin Jana Niederberger wird die Unternehmensgruppe in seinem Sinne weiter führen. Dafür hatte er seit Beginn dieses Jahres mit einer phänomenalen Energieleistung die Weichen gestellt. Erst jetzt wird sein hohes Tempo der letzten Monate verständlich.

Foto: Bassermann-Jordan

« zurück
© Developed by CommerceLab
?>