... and the winner is: Sieger des VIF-Kunstpreis 2013

26.02.2013

Es war ein enges Finale: Zwei Werke, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten (eine Collage und eine Zeichnung im Comic-Stil), erhielten die gleiche Anzahl an Stimmen, so dass eine Stichwahl notwendig wurde. Auch diese ging knapp mit 3 zu 2 Stimmen für die Siegerin aus: Das Werk "Entfaltung der Geschmacksknospen" von Brigitte Kahmann aus Bonn erhält den VIF-Kunstpreis 2013. Herzlichen Glückwunsch!

Die 70x56,5 cm große Collage hat nicht nur mit ihrer Farbgebung in Rot und Grün einen direkten Bezug zum Wein. Auch die grafische Darstellung und insbesondere der Bezug zum Geschmacksempfinden, zur Komplexität der Aromen, zur nuancierten Wahrnehmung der Unterschiedlichkeit von Süß/Sauer/Salzig/Bitter haben einen engen Bezug zur geforderten Thematik. Die Dreidimensionalität des Werkes birgt ein Spiel von Licht und Schatten, die der Wirkung eines Weines auf die Geschmacksknospen entspricht.

Brigitte (Betty) Kahmann wurde 1961 in Bad Homburg v.d. Höhe geboren und studierte von 1981 bis 1988 Produkt-Design mit Schwerpunkt Keramik an der FH Krefeld, das sie mit dem Diplom abschloss. Es folgten Auslandsaufenthalte auf Hawai, Fidschi und Australien.

1990 baute sie sich eine eigene Werkstatt im Ruhrgebiet und arbeitete als Dozentin, musste diese Tätigkeiten aber aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Erst 2003, damals schon am Rhein wohnend, folgte die Rückkehr zur Kunst. Ihre Intention, die Schönheit der Natur in den Fokus ihrer Bilder zu stellen setzte sie mit Fundstücken aus der Natur um. Bucheckerhülle, Eichelhüllen, Balgfrüchte oder Eukalyptuskapseln nutzt sie zu dreidimensionalen Collagen. So entstand auch das Siegerwerk.

Hier noch zwei Detailaufnahmen:

VIF Kunstpreis 2013 Details

« zurück
© Developed by CommerceLab
?>