Weißwein des Jahres: Riesling vom Vulkangestein, Weingut von Racknitz

17.12.2012

Captain Cork, eine der beliebtesten Wein-Blog-Seiten im deutsch-sprachigen Raum, hat seine Wahl zum Weißwein des Jahres getroffen: Der Riesling vom Vulkangestein 2011 vom Weingut von Racknitz an der Nahe hat die Juroren beeindruckt. Oder war es nur ein Juror? Egal, es ist eine sehr gute Wahl, der Wein hat Rasse und Klasse, und die Auszeichnung zum Wein des Jahres belohnt die Mühen und den Ehrgeiz der beiden Eigentümer Matthias Adams und seiner Frau, Freifrau Luise von Racknitz-Adams. Was die beiden in den letzten Jahren geleistet haben, nötigt größten Respekt ab!

In gewohnt flapsiger Manier bringt Captain-Cork Autor Manfred Klimek die Sache auf den Punkt: Der Riesling vom Vulkangestein ist nur ein besserer Guts-Riesling, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und er schlägt in dieser Kategorie so ziemlich alles, was im Jahrgang 2011 auf die Flasche kam: www.captaincork.com/Weine/der-weisswein-des-jahres-2012-racknitz-riesling-vulkangestein-2011

Tatsächlich hat das Weingut von Racknitz nicht nur mit seinen Gesteinsweinen - neben dem Riesling vom Vulkangestein gibt es auch noch einen Riesling vom Schieferboden und seit neuestem auch noch einen Riesling vom Kiesel - es geschafft, die Terroiraffinität des Rieslings auf den Punkt und eindrucksvoll in die Flasche zu bringen. Mit seinen Lagenweinen wie etwa von der Klamm oder der Hermannshöhle kann es den Platzhirschen wie Dönnhoff, Emrich-Schönleber oder Schäfer-Fröhlich sogar Paroli bieten!

Eine sensationelle Entwicklung! Der Ex-Banker und Seiteneinsteiger Matthias Adams hätte es sich sicher nicht träumen lassen, dass er zusammen mit seiner Frau in nur wenigen Jahren das Weingut so weit nach vorne bringen würde. Doch wer diesen charismatischen Malocher, Visionär, Weinbauern, Ackerer, Handwerker und smarten Verkäufer erlebt hat, wie er in aller Bescheidenheit - aber immer zielstrebig - die Verbesserung seiner Weinberge und damit in letzter Konsequenz auch der Weine konsequent vorantreibt, braucht sich über diese Erfolge nicht zu wundern: Sie sind das Ergebnis harter Arbeit.

Daher stimmen wir Captain Cork einmal ausnahmslos zu: Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Pitopia.de

« zurück
© Developed by CommerceLab
?>