Cahors - Der schwarze Wein: NEU bei VIF

25.10.2012

Das kleine Anbaugebiet Cahors in Frankreichs Südwesten ist Herz und Heimat der Malbec-Weine. Während sich Argentinien mit dieser Rebsorte erfolgreich ein modernes, eigenständiges Profil geschaffen hat, schlummerte Cahors lange Zeit und drohte in Vergessenheit zu geraten. Zu hart, zu eckig, zu sperrig waren seine Weine, archaische Tropfen einer längst vergangenen Ära. Der Erfolg der südamerikanischen Malbec machte die Franzosen neidisch und stachelte deren Ehrgeiz an. Dank Änderungen in der Maischezeit und Einsatz von Holzfässern wurden die Weine runder und geschmeidiger und somit attraktiver. Der Verschnitt mit einem kleinen Teil Merlot half besonders den einfacheren Weinen auf die Sprünge.

Das Weingut Clos Triguedina ist ein alteingesessener Betrieb in Cahors, und sicher einer der besten. Seit 1830 ist die Geschichte von Clos Triguedina an die Familie Baldès - inzwischen in 7. Generation unter der Leitung von Jean-Luc Baldès - geknüpft. Gelegen im verschlungenen Flusstal des Lot, wachsen die Reben auf Kiesterrassen in den besten Lagen des Cahors. Dabei wird unterschieden in 2., 3.und 4. Terrassen, gleichbedeutend mit unterschiedlichen Wachstumsbedingungen. Insbesondere die Verfügbarkeit von Wasser ist mitunter in der vierten Terrasse jahrgangsbedingt für die Pflanzen eine Herausforderung, während die dritte als das Ideal angesehen wird.

Auf den gutseigenen 65 Hektar werden die roten Sorten Malbec, Merlot, Tannat sowie die weißen Chardonnay und Viognier kultiviert und zu hochklassigen Cahors-Weinen vinifiziert. Das Aushängeschild des Gutes ist der ´Probus´ - 100% Malbec von 50 Jahre alten Stöcken auf dritter Terrasse wachsend, ergeben hier eine Referenz an die Rebsorte. Neben ausgezeichneten traditionellen Cahors-Weinen kreiert man auch einen extrem lagerfähigen, von großer Komplexität gesegneten Wein nach einer regionaltypisch mittelalterlichen Herstellungsmethode. Die Vergangenheit erscheint hier leuchtend als Quelle der Innovation, kein Wunder dass Clos Triguedina zur Qualitätsspitze im Cahors zählt. Besser lässt sich Verantwortung nicht konservieren.

Vier aufregende Weine haben wir in unser Sortiment aufgenommen: Neben dem Petit Clos - ein sensationell guter, attraktiver und preisgünstiger Cahors - den Clos Triguedina, ein vollmundiger, kraftvoller Cahors, wie geschaffen für lange Winterabende. Natürlich auch den Probus, ein Klasse-Wein,der Maßstäbe im Cahors setzt. The New Black Wine ist eine Reminiszenz an längst vergangene Zeiten, als Cahors - der schwarze Wein - zu den berühmtesten Rotweinen in Europa zählte.

2009 Petit Clos: Der Name "Petit Clos" ist eine starke Untertreibung, denn schon der "kleine" Wein von Triguedina ist von beeindruckender Qualität. Aus 80% Malbec und 20% Merlot entsteht ein attraktiver, verspielter, nuancenreicher Wein, der mit seinen geschmeidigen Gerbstoffen und seiner delikaten Schwarzbeerfrucht begeistert. Das stoffige, lang nachklingende Finale zeigt seine Klasse.

2009 Clos Triguedina: Wenn ein Wein den gleichen Namen wie das Weingut trägt, bedeutet dies dass es der wichtigste Wein der Domaine ist. Der Clos Triguedina wird aus 80% Malbec, 15% Merlot und 5% Tannat gekeltert. Im Duft erkennt man neben der dunkelbeerigen Frucht herrliche Aromen von gegrilltem Fleisch, dazu gesellen sich Noten von Veilchen und Lakritze. Am Gaumen dann ein intensiver, saftiger Brombeerauftakt, begleitet von fleischigen Noten und sehr viel feinkörnigem Tannin, das ihm ein großes Reifepozenzial verleiht. Dicht und lang im Finale.

2009 Probus: Dieser Vorzeigewein aus 100% Malbec ist eine Ikone in Cahors. Er besticht durch eine unglaubliche Intensität und Komplexität seines expressiven Buketts nach süßlichen Brombeeren, Leder, Tabak und Zigarrenkiste. Auch am Gaumen ein kraftvoller Auftakt, mit hohem Extrakt, das ihm eine dezente Süße trotz seines trockenen Geschmacks verleiht. Sehr konzentriert und akzentuiert die Gerbstoffe, und dennoch zugänglich und spannend. Hochdelikater, endlos lange nachschmeckender, edler und vornehmer Wein.

2009 The New Black Wine: Grandioser Wein mit historischem Hintergrund, aus 100% Malbec von sehr alten Rebstöcken von der 2. Terrasse. Die Trauben werden nach der Lese erwärmt, wodurch in den Beeren ein Konzentrationsprozess stattfindet, der ähnlich wie beim Amarone zu einem Schrumpfen der Beeren führt. Die Fokussierung auf das Wesentliche im Wein wird durch den 18-monatigen Ausbau nochmals verstärkt, und so ist dieser schwarze Wein extrem akzentuiert, fordernd, gewaltig und mächtig. Trotz seines "modernen" Namens eine Referenz an die Vergangenheit, denn im Mittelalter war dies der beliebteste Wein an den Höfen. Wohl das Beste, was man derzeit aus dem Südwesten Frankreichs genießen kann.

« zurück
© Developed by CommerceLab
?>