Flaccianello 2008 frisch eingetroffen

10.12.2011

Flaccianello ist Kult: Gesucht und begehrt. Inzwischen übersteigt die Nachfrage bei weitem das Angebot. Spätestens seit den beiden atemberaubend guten Jahrgängen 2006 und 2007, die jeweils mit 96 Punkten von Parker bewertet wurden, hat der Flaccianello sich in der Spitze der begehrtesten italienischen Rotweine eingereiht. Dabei zählt er schon seit Anfang der 80er Jahre zu den sogenannten Super-Toskanern. Neben Sassicaia, Tignanello oder Solaia hat er als reinsortiger Sangiovese die Herzen der Weinliebhaber erobert. Jetzt sind die 2008er eingetroffen. In allen Flaschengrößen verfügbar bis hin zur 12 Liter- Flasche!

Zum ersten mal habe ich ihn im April 2011 verkosten können. Schon damals zeigte er sich als extrem extraktreicher Wein mit gewaltig viel feinem Tannin und ordentlichem Säuregrip. Im direkten Vergleich mit dem genialen 2007er wirkte er nur minimal schlanker, aber mit großen Anlagen. Ein Wein der sich nicht so schnell offenbaren wird wie sein Vorgänger, sondern deutlich mehr Zeit brauchen wird bis zum optimalen Trinkvergnügen.

Bass erstaunt war ich dann im Juni, wie schön er sich mit wenigen Monaten Flaschenreife auf dem Buckel weiter entwickelt hat. In der Nase zwar immer noch sehr viel violette Noten, Veilchen, Lakritze, leichte Kakaonoten, Tabak und Teer. Doch am Gaumen zeigte er bereits die perfekt gereifte Frucht, herrliche Amarenakirschnoten, auch etwas Weichsel, das alles wiederum spektakulär dicht gepackt. Ein Ausbund an sehr feinkörnigem, wenn auch noch präsentem Tannin, das aber sehr gut mit der delikaten Extraktsüße gepuffert ist.

Alles in allem ein würdiger Nachfolger, dieser 2008er, der ein deutlich größeres Zukunftspotenzial als seine eher charmanten Vorgänger hat. In der 6 oder 12 Literflasche ganz sicher ein Wein für die nächsten beiden Jahrzehnte.

Da die Erntemenge beim 2008er rund 25% niedriger war als beim 2007er, lohnt sich schnelles Zugreifen erst recht. Vom 2007er hatten wir dank unserer freundschaflichen Beziehung zu Giovanni Manetti, dem Besitzer und Leiter von Fontodi, so viel wie nie zuvor vom Flaccianello erhalten, und dennoch war er vor Jahresfrist bereits ausverkauft.

Sagen Sie also nicht, ich häte Sie nicht gewarnt!

PS: Ab Magnumflasche und aufwärts erfolgt die Lieferung in Holzkisten!

« zurück
© Developed by CommerceLab
?>