Fritz Müller rosé in der 5 + 1 Aktion

10.07.2015

In München hat er längst Kultstatus erreicht und ist das Szene-Getränk schlechthin, inzwischen hat er auch Sylt erobert. Fritz Müller sieht nicht nur unverschämt gut aus (für sein Design hat er den Red-Dot-Award - den wichtigsten Design-Preis in Deutschland -erhalten) sondern erfreut offenbar auch die Gaumen. Ob Weiß oder Rosé: Er ist die perfekte Sommer-Erfrischung. In der 5+1 Aktion kostet er statt 7,50 € nur noch 6,25 € je Flasche! Also 6 kaufen und nur 5 bezahlen: Sie sparen 16,7%! Fritz Müller weiß ist inzwischen ausverkauft!

Der ungewöhnliche Name setzt sich aus Frizzante für Perlwein und Müller-Thurgau zusammen, aus dieser Rebsorte nämlich wird der weiße Fritz erzeugt. Die beiden Macher - Winzer Jürgen Hoffmann aus Rheinhessen und Guido Walter, Weinfreak aus München - setzten dabei von Beginn an auf unverkrampften Umgang mit dem Thema Wein. So auffällig wie die Verpackung, so aufregend sind auch die Trinkvorschläge:

Guido's Favorit ist der Fritz on the Rocks:

Im Tumbler serviert mit 2 bis 3 Würfel Eis erfrischt er Fritz Müller on the rocksinsbesondere an wärmeren Tagen Geist und Gaumen. Ja,ich höre schon den Aufschrei "Ein Sakrileg, Eiswürfel im Wein, das machen doch nur Chinesen!" Doch der Fritz kann das nicht nur ab, denn seine Frucht ist weit intensiver als beispielsweise beim Prosecco. Es steht ihm auch gut: Die intensive Frucht wird durch das schmelzende Eis etwas weniger voll, und da der ohnehin schon niedrige Alkoholwert noch einmal reduziert wird, kann man auch ein Gläschen oder zwei mehr trinken. Eine ebenso geniale wie unverkrampfte Idee die zeigt, worum es den beiden Machern geht.

Was mit dem weißen Fritz so gut funktioniert, klappt auch mit dem Fritz Rosa! Er steht in punkto Attraktivität seinem weißen Bruder in nichts nach! Genau wie dieser lässt sich auch der Fritz Rosa prima auf Eis gekühlt genießen, denn dank seiner intensiven Johannisbeer- und Waldbeerenfrucht wirken die Eiswürfel kühlend und erfrischend, ohne den Genuss zu trüben.

Natürlich kann man den Fritz auch pur genießen: Er präsentiert sich in Reinform am besten in einem Sektglas. Dann glänzt die opulente, geschmeidige Apfelfrucht, und dort erfrischt die feine und langanhaltende Perlage. Ein herrlicher Trinkgenuss!

 

 

Doch Guido Walter und Jürgen Hoffmann haben sich noch mehr einfallen lassen:

Fritz SpritzFritz Spritz                     

 6 cl Fritz Müller Perlwein
4 cl Aperol oder Campari
1 Spritzer Soda
Eiswürfel
1/4 Orangenschnitte

 

Holler FritzHoller Fritz

2 cl Holundersirup
mit Fritz Müller Perlwein auffüllen und Minze dazugeben

 

 

 

Federico MelocotonFederico Melocoton

Viel Fritz auf Eis im spanischen Glas mit saftigen Pfirsichschnitten
So trinkt ihn meine Frau am liebsten!

 

 

 

KönigsbastardKönigsbastard

1 cl Benedictine
2 cl Cognac
1 Barlöffel weißer Zucker
10–15 Tropfen Angostura

geschüttelt mit Eiswürfeln ins Glas geben, mit Fritz Müller Perlwein auffüllen, dann noch Zironen- & Orangenzeste und eine Cocktailkirsche dazu! Soll der Bastard zum geliebten Adoptivkind des Königs werden, kann auch Fritz Royal verwendet werden.

 

Fritz RoyalFritz Royal

1 cl Crème de Cassis in ein Sektglas geben und mit Fritz Müller Royal auffüllen

« zurück
© Developed by CommerceLab
?>