News


21.09.2018

Ist 2018 ein großer Jahrgang?

Landauf - landab hört, liest und sieht man immer wieder Lobpreisungen auf den Jahrgang 2018. Der lange, trockene Sommer hat tatsächlich vielen Winzern wenig Probleme bereitet. Nur die lang anhaltende Trockenheit verursachte hie und da Kopfzerbrechen. "Die früheste Lese aller Zeiten" kolportierten Nachrichtensendungen und Tageszeitungen, doch das galt nur für die frühen Sorten. Schon Ende August wurden Trauben für die Federweißer-Produktion gelesen, und manche frühe Sorte wie Müller-Thurgau oder Solaris sind schon im Keller. Doch die Sorten für die Spitzenweine kommen erst jetzt langsam an die Reihe. Auch wenn sich vielerorts die Trauben in einem prächtigen Gesundheitszustand präsentieren: Eine Pauschalisierung oder das Gerede von einem Jahrhundert-Jahrgang sind genauso wenig angebracht wie im Jahr 2003. Da muss man schon genauer hinsehen!


15.09.2018

Extrem gut - extrem rar: Die 2017er Weine von Egon Müller

Jedes Jahr stellt die Jahrgangsverkostung auf dem Scharzhof bei Egon Müller ein Highlight in meinem Kalender dar. So auch dieses Jahr, als wir die gesamte Palette seiner 2017er Weine probierten. Ich darf das Ergebnis vorwegnehmen: Egon Müller ist eine Serie von grandiosen Weinen gelungen, die ihresgleichen sucht. Wieder einmal hat er mit penibler Selektion seine Rolle als Primus inter Pares nicht nur bestätigt, sondern ist seiner Ausnahmestellung als Leitfigur gerecht geworden und hat den Abstand zu anderen Spitzenwinzern der Region eher noch vergrößert!


01.09.2018

Journalistisches Glanzlicht: Winzer-Portrait von Eckhard Supp

Da glaubt man einen Winzer - in diesem Fall eine Winzerin - seit vielen Jahren gut zu kennen. Und dann erscheint ein Artikel in einem Weinmagazin, der ganz persönliche Einblicke in die Vita von ihr gewährt, so dass selbst ich nach 15 Jahren gutem, ja familiärem Kontakt neue Facetten von Jeanette Bruwer (Springfield Estate) kennen lerne. Dr. Eckhard Supp, Herausgeber des Weinmagazins enos, hat dabei ein in meiner Wahrnehmung journalistisches Meisterwerk geschrieben. Umrahmt wird der Artikel, der in Ausgabe 3/2018 von enos erschienen ist, zudem von großartigen Fotos, die wie der Text den Charakter von Jeanette brilliant trifft.


24.08.2018

Die Weine der vier Fahrrad-Freunde

Die spanische Weinregion La Mancha – südlich von Madrid – ist das Land der Windmühlen und des Don Quijote. Getreidefelder, so weit das Auge reicht, gelegentlich unterbrochen von Mohnfeldern, und dann immer wieder große Rebflächen mit ihrem satten Grün, das sich so wohltuend vom Rest dieser sonnengepeitschten Landschaft abhebt. Dort haben sich vier Freunde zusammengetan, um gegen öden Einheitsgeschmack und anspruchslose Qualität ein Zeichen zu setzen. In ihrer Bodega Decuatro (wörtlich übersetzt: das „Weingut der Vier“) produzieren sie Weine mit hohem Anspruch.


16.08.2018

Weinlese 2018 in Südafrika

Während man in Deutschland dieses Jahr von der frühesten Weinlese aller Zeiten spricht, ist die Weinlese 2018 in der südlichen Hemisphäre längst Geschichte. Dort beginnt die Lese je nach Sorte bereits Ende Januar und ist spätestens im April abgeschlossen. Die ersten 2018er Weine sind bereits gefüllt und erscheinen schon bald auf dem deutschen Markt. Nicht so bei unserem Erzeuger aus Südafrika, Springfield Estate. Denn dort lässt man den Weinen viel Zeit. Die Besonderheiten der Lese auf Springfield Estate zeigt in beeindruckenden Bildern ein Video, das wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.


14.08.2018

10+2 Aktion Shiraz Pimpala Road 2012

Der Shiraz Pimpala Road ist einer der beliebtesten Rotweine in unserem Sortiment. Er schmeckt einfach jedem, denn seine geschmeidigen Gerbstoffe lassen ihn wie Samt und Seide über den Gaumen fließen. Hinzu kommt seine opulent beerige Frucht, die ihn zum schieren Trinkvergnügen werden lässt. Sein Preis-/Genussverhältnis ist ohnehin schon legendär! Wo findet man sonst noch eine so großartige Qualität zu einem Preis unter 10 €? Nun bieten wir die letzte Palette des 2012er Shiraz Pimpala zu einem Sonderpreis an. Bei kistenweiser Abnahme erhalten Sie 12 Flaschen zum Preis von 10, also zu 95 €. Sie sparen damit 19 €! Jetzt schnell zugreifen, denn das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.


02.08.2018

Der neue VIF-WeinLeseKatalaog 2018/19 ist da!

Der neue VIF-WeinLeseKatalog 2018/19 ist ab sofort als ePaper zum Download verfügbar. Den Link finden Sie hier: www.vif.de/infos/epaper-2018/index.html oder im Menü auf der linken Seite. Die gedruckte Version wird zur Zeit produziert, sollte aber in wenigen Tagen direkt in allen VIF-Standorten kostenlos zur Abholung bereit stehen. Wir bitten Sie uns eine Mail zu senden, wenn Sie den VIF-Katalog in der Papier-Version erhalten möchten. Dann senden wir Ihnen gerne den Katalog kostenlos zu.


31.07.2018

Die Rosé-Aktion: 5+1 für den Provence-Rosé MAS DES ESPERELLES

Sommerzeit - Rosézeit! Unseren köstlichen Provence-Rosé MAS DES ESPERELLES bieten wir ab sofort in einer 5+1 Aktion an. Sie kaufen 6 Flaschen, bezahlen aber nur 5. Anstelle von 41,70 € für 6 Flaschen im Standardpreis von 6,95 € zahlen Sie nur 34,75 €. Natürlich können Sie diesen hervorragenden BIO-Rosé auch in Einzelflaschen zum Sonderpreis von 5,95 € statt 6,95 € kaufen. Aber im 6er-Karton sparen Sie nochmals! Nur für begrenzte Zeit, solange der Vorrat reicht!


20.07.2018

Vier feurige Sizilianer: BIO-Weingut Gorghi Tondi NEU bei VIF

Es war die Entdeckung auf der diesjährigen Vinitaly! Auf der Suche nach einem neuen Weingut aus Sizilien haben wir schon im Vorfeld die möglichen Kandidaten ausgewählt und einen kompletten Messetag dem Thema Sizilien gewidmet. Dabei zeigte sich eine nicht für möglich gehaltene Dynamik der Weinbranche auf Italiens größter Insel. Seit Einführung der DOC Sicilia gibt es klarere Regeln, ein klareres Profil der Weine und eine funktionierende Kontrolle. Das kommt der Qualität insgesamt zugute. Eindeutiger Sieger unseres Auswahlverfahrens wurde das BIO-Weingut Gorghi Tondi aus dem Westen der Insel.


18.07.2018

NEU: Köstliches sizilianisches Olivenöl aus biologischem Anbau

Köstliches Olivenöl in Spitzenqualität hat seinen Preis. Schon seit der Römerzeit kostet ein Liter eines Spitzen-Öls in etwa so viel wie ein Kilo Rinderfilet. Als wesentlicher Bestandteil der Mittelmeerküche ist kaltgepresstes Olivenöl heute in vielen Gourmet-Haushalten zu finden. Mit unserem neuesten Zugang aus Sizilien haben wir nicht nur die großartigen Weine des BIO-Betriebes Gorghi Tondi aufgenommen, sondern auch deren Olivenöl. Dieses zeichnet sich durch einen ungewöhnlich milden, fruchtigen Geschmack und ein hervorragendes Preis-/Genussverhältnis aus.



© Developed by CommerceLab
?>