Châteauneuf-du-Pape 2016
AC
Château de Beaucastel FRB42N16R

Artikelnummer: FRB42N16R
Produzent: CHÂTEAU DE BEAUCASTEL, Courthézon BIO
Alkoholgehalt: 13,5% vol.
Allergene: Enthält Sulfite
Gebiet/Land: Rhône, Frankreich
Sorte: fasswein, Rotwein
Trinken bis: 2045
Inhalt/Menge: 0,75 L
Passt zu: Lammfleisch, Wildgerichte, Bratfleisch oder lang geschmortes Fleisch,
72,00 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
96,00 € / Liter

Der Benchmark für Châteauneuf-du-Pape! Ja, es gibt mächtigere Weine als den Beaucastel, es gibt wuchtigere, kraftvollere, aber keinen, der so komplett ist! Aus allen 13 zugelassenen Rebsorten erzeugt, aber mit großen Anteilen Grenache und Mourvèdre (je 30%). Das tiefgründige, brotige Beeren-Bukett mit fleischig-animalischen Noten ist schon betörend! Am Gaumen ein intensiv frischer, saftiger Auftakt nach dunklen Beeren mit enorm viel Würze, super feine Tannine tänzeln mit einer Leichtfüßigkeit und unterstützen das finessenreiche Spiel. Super stoffig, perfekt balanciert und zu keinem Zeitpunkt überladen oder schwer. Einfach genial!

Der Jahrgang 2016 ist einer der besten in der Geschichte des Châteauneuf: Ein Wein von großartiger Finesse und unglaublicher Tiefe. Bestellung und Bezahlung bis 31. Januar 2018, die Auslieferung erfolgt vorraussichtlich Ende November 2018.


CHÂTEAU DE BEAUCASTEL, Courthézon BIO

Infos
Beaucastel ist der Inbegriff einer langen Familiengeschichte: 1687 ernannte der Sonnenkönig Louis XIV. Pierre de Beaucastel zum "Capitaine" des Dorfes Courthézon und vermachte ihm rund 100 Hektar Land um seinen Landsitz. 1909 übertrug der Eigentümer den Besitz an seinen Schwiegersohn Pierre Perrin, zu Weltruhm kam das Château durch Jacques Perrin in den 60ern. Als erster setzte er schon in den 50er Jahren auf biologischen, 1974 gar auf biodynamischen Weinbau. Nach ihm ist der besten Wein der Familie benannt: Hommage à Jacques Perrin. Seine Söhne Jean-Pierre und François leiten heute diesen Musterbetrieb, und die fünfte Generation der Perrins ist bereits maßgeblich aktiv.
Man spürt hier den besonderen Geist der päpstlichen Weine wie nirgendwo sonst in Châteauneuf-du-Pape: Die Fokussierung auf maximal mögliche Qualität bedeutet auf Beaucastel, ausgewogene Weine mit Brillanz und Frische zu erzeugen. Sie sind mit ihrer unvergleichlichen Finesse der Leitstern der Region, wenn es um Feinheit und Filigranität geht. Der Ausbau erfolgt in überwiegend großen Fässern, um den Wein nicht zu sehr vom Holz zu beeinflussen, und so entstehen Weine, die man als Quintessenz des Châteauneuf nennen darf: Mustergültig vereinen sie Kraft und Struktur, Eleganz und Frische. Die einhundert Hektar Rebfläche am nördlichen Ende der Appellation sind der wahre Schatz von Beaucastel, 75 davon liegen im Anbaugebiet Châteauneuf-du-Pape, die restlichen 25 nur durch eine Straße getrennt im Anbaugebiet Côtes du Rhône: diese werden als Coudoulet de Beaucastel vermarktet.
http://www.beaucastel.com
Schnäppchen
Château Charmail 2007 Magnum
Cru Bourgeois Haut-Médoc, Bordeaux
Olivier Sèze

mehr Infos

Unsere Partner

 VINUM WineTradeClub   wein-plus