Stuart Pigott feiert die Mosel, und insbesondere Carl Loewen!

13.06.2017

Karl Josef Loewen und sein Sohn Christopher schwimmen auf einer Erfolgswelle. Nach der überraschenden - und  völlig zu Recht erhaltenen - Auszeichnung zur Kollektion des Jahres im falstaff Weinguide 2017 gab es Ende April die Bewertungen von Parker: Von den Weinen des Jahrgangs 2015 erhielten gleich sechs Noten von mehr als 90 Punkte, wobei mit zweimal 95 Punkten triumphiert wurde. Nun aber bewertete Stuart Pigott die 2015er und 2016er Weine: 100 Punkte für die Beerenauslese aus dem Herrenberg, der gleichzeitig der Wein des Jahres ist!

"The Mosel is back on top!" behauptet Stuart Pigott, der wohl kenntnisreichste Riesling-Experte der angelsächsischen Sprachwelt. Er feiert die beiden Jahrgänge 2015 und 2016 euphorisch: Die 2015er mit ihrer unschlagbaren Kombination aus vibrierender Säure bei gleichzeitiger Kraft und Fülle sowie den reifen Aromen, während die 2016er weniger Konzentration, dafür aber die aufregendere Struktur besitzen.

Besonders angetan ist Pigott von unserer letztjährigen Neu-Entdeckung Weingut Carl Loewen aus Leiwen. Gleich eine ganze Serie an Weinen von über 90 Punkte habe ihn fasziniert, meint Pigott, und diese zeige den neuen Wind, der an der Mosel weht. Auf der Seite von jamessuckling.com berichtet er von beiden fabelhaften Jahrgängen und zieht gleich dreimal die Höchstnote 100 Punkte:

2015 Riesling Maximin Herrenberg Beereauslese von Weingut Carl Loewen (ab September verfügbar)

2015 Riesling Scharzhofberger Trockenbeerenauslese von Egon Müller (ab Juli verfügbar)

2015 Riesling Abtsberg Beerenauslese von Maximin Grünhaus

 

Ende April schon hatte Stephan Reinhardt, der für Robert Parker über Deutschland schreibt, elegisch das Werk der beiden Loewens gepriesen:

"Karl Josef and his son Christopher Loewen from Weingut Carl Loewen in Leiwen have produced another excellent series of Rieslings in 2015, with some outstanding efforts and greatly individual wines, namely the old vines selections from the Longuich Maximin Herrenberg (1896 White Label; 1896 Black Label; Auslese) and the Leiwener Laurentiuslay. These are ripe, lush and intense, fascinatingly clear, pure and balanced Rieslings of remarkable elegance and finesse. The Loewen family is very proud of the ancient 1896 vineyard whose best vines are sourced for the selections the other vineyards are replanted with.

Another, probably unique, approach is that the Loewens do not reduce their yields during the vegetation period but only by winter pruning. So all the wines, whether liter or 1896, are based on the same pruning. It is the fertility of the soil in the respective the vineyard that makes the difference: lesser sites give more grapes, better sites less grapes but finer ones. All the wines are fermented with indigenous yeasts and age on the full lees for a few months before the bottling in April: "We bottle all our wines in between three weeks just to learn about our terroirs. The wines have to be comparable. I don't want to make wines great; I try to find out which sites make great wines," says Karl Josef Loewen. Robert Parkers Wine Advocate 28Apr2017

Higly Recommended und mit 95 Punkten bewertet wurde der 2015 Riesling Maximin Herrenberg Alte Reben trocken (Weißes Etikett): Coming straight from the Mosel River and from deeper, more weathered soils, the 2015 Longuich Maximin Herrenberg Riesling Alte Reben Trocken 1896 (White Label) displays a very clear, precise, coolish and flinty-flavored slate bouquet intermixed with fine but concentrated, fully ripe Riesling aromas. On the palate, this is a lush, ripe and intense, fascinatingly clear, pure and balanced Riesling of great elegance and finesse. It finishes with crystalline, finely chiseled acidity as well as a lingering and stimulating salinity that keeps the lightness of this impressively complex and persistent Riesling. Classified as "Grand Cru" already in 1868, the 2015 demonstrates why. It is the best Longuich Maximin Herrenberg I have tasted so far. Highly recommended. 95 Punkte Robert Parkers Wine Advocate 28Apr2017

Leider ist der 2015er bereits ausverkauft, aber ich versichere Ihnen, dass der 2016er noch besser ist. Das sieht auch Stuart Pigott so und gibt ihm 96 Punkte.

Der Best Buy ist für Parker der 2015 Riesling Alte Reben trocken: The 2015 Riesling Alte Reben is very clear, super precise and rather coolish on the elegant and mineral nose. Lean and elegant, this is a densely textured and salty Riesling with a great combination of complexity, finesse and elegance. The finish is clear, mineral and long, revealing a serious structure and stimulating salinity. This is a Best Buy! 91 Punkte Drink 2017-2030 Robert Parkers Wine Advocate 28Apr2017

Wir empfehlen: Jetzt kaufen, und die Weine wie der 2016er Riesling 1896 aus der Korbpresse oder die 2015er Riesling Beerenauslese, die erst im September auf den Markt kommen, jetzt schon zu reservieren.

Text: Frank Roeder MW

Foto: jamessuckling.com

« zurück
© Developed by CommerceLab
?>